News-Detail

etwinning-Projekt mit Prostejov: Treffen in Wien

Im letzten Schuljahr besuchten Schüler/innen des zweiten Jahrgangs der BHAK Deutschlandsberg ihre Partnerschule in Tschechien.

Beim Gegenbesuch in Deutschlandsberg konnten sie ihren Gästen aus Prostejov die schöne Weststeiermark zeigen. Nun stand ein weiteres Treffen in Wien am Programm. Am 25.10.2019 machten sich die Schüler/innen der 3AK gemeinsam mit den Projektverantwortlichen Juliane Wendler, Genoveva Heuberger und Johann Buchinger auf den Weg in die Bundeshauptstadt. 
Vom Heldenplatz ging es direkt zum ersten Programmpunkt: Time Travel Vienna bietet den Besuchern einen Einblick in die Geschichte Wiens. Die Zeitreise begann tief unter der Erde mit einem 5D-Film und einem allgemeinen Überblick. Danach erhielten die Schüler/innen eine Audienz bei den Habsburgern. Besonders schauderhaft wurde es bei einem Abstecher in die Pestgrube, wo auch die Geschichte des lieben Augustin vorgestellt wurde. Die Zeitreise endete nach der Demonstration eines Luftangriffs in einem Bunker mit der erfolgreichen Befreiung und der Proklamation der Zweiten Republik: „Österreich ist frei!“
Der nächste Programmpunkt war eine Stadtrallye mit den tschechischen Kollegen/innen. Gemeinsam mussten die Gruppen verschiedene Sehenswürdigkeiten in Wien finden und besondere Details per Foto festhalten. Aber es ging nicht nur darum, die Innenstadt zu erkunden. Die Teams hatten auch Zeit, etwas typisch Österreichisches zu essen – natürlich ein Wiener Schnitzel. Zum Abschluss ging es dann zum Prater. Dort genossen die Jugendlichen das besondere Flair und nutzten die Möglichkeit, die verschiedenen Attraktionen und Fahrten zu erleben, was manche auch ausführlich taten.
Nach einem ereignisreichen Tag traten beide Schulen ihre Heimreise an. Sie blicken schon mit großer Freude dem nächsten Treffen entgegen – voraussichtlich in der tschechischen Hauptstadt.

Anna-Gloria Salzger, Fabian Amschel, 3AK