News-Detail

Künstliche Intelligenz in der BHAK Deutschlandsberg

Siri, Alexa, Gesichtserkennung, Fingerabdruckscanner oder Routenplanung, wir sind umgeben von intelligenten Systemen.

Wissen wir eigentlich wie sie funktionieren und kann man bei diesen Systemen überhaupt von Intelligenz sprechen? Fragestellungen, die für drei Schüler der BHAK Deutschlandsberg kein Problem mehr darstellen. Mario Puschnigg, Tobias Rath und Bojan Zarić haben sich im Sommersemester 2019 im Zuge des EDLRIS-Kurses (European Driving License for Robots and Intelligent Systems) eingehend mit diesen Themen auseinandergesetzt. Bei diesen EDLRIS-Kursen handelt es sich um ein von der Europäischen Union finanziertes Projekt unter der Leitung der TU Graz.
Am 18. Juni 2019 stellten die drei HAK-Schüler ihr Wissen über intelligente Systeme im Zuge der KI-Basic Zertifizierung unter Beweis. Sie sind europaweit die ersten Trainees, die diese Zertifizierung gemeistert haben. Mit dieser Zusatzqualifikation können sie im Zeitalter von Industrie 4.0 sicherlich auch in der Arbeitswelt punkten. Wir gratulieren ganz herzlich.