News-Detail

Besuch aus Velenje: Deutsch lernen, Spaß und neue Freundschaften

Die Teilnahme am Unterricht und das Erkunden der Stadt Deutschlandsberg standen im Mittelpunkt eines Besuches von zwei Klassen des Gymnasiums Velenje an der BHAK Deutschlandsberg kurz vor den Osterferien.

Die Schüler/innen der Partnerschule aus Slowenien hatten am Vormittag die Gelegenheit, in verschiedenen Klassen dem Unterricht in deutscher Sprache zu folgen, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern. Dabei konnten sie unter anderem ihr Wappen und ihre Hymne vorstellen sowie das Innenleben eines Computers erklären. Aber auch entdecken, dass sie nach drei Jahren Deutschlernen viel verstehen, wenn der Stoff teilweise bekannt ist.
Nach dem Mittagessen in der Schulküche erkundeten Schüler/innen des vierten Jahrgangs gemeinsam mit den Gästen aus Velenje im Rahmen des Activity-Unterrichts die Stadt. Nach einem Zwischenstopp auf der Burg mussten Fragen zu Geschäften in Deutschlandsberg beantwortet werden. In der Bäckerei Bodiselitsch gab es dann als typisches Ostergebäck eine Pinze zu verkosten.
Den Abschluss bildete eine Führung durch die Erlebnisgärtnerei Steffan, bei der Andrina Steffan ihr Firmenkonzept vorstellte. Anschließend durften sich alle, Schüler/innen sowie Lehrer/innen, kreativ betätigen und einen Palmbuschen binden.
Am Ende des Tages zogen Direktorin Elke Herler und die Professorinnen aus Velenje, Jožica Plešnik und Marija Klemenšek, eine positive Bilanz: „Heutzutage ist es wichtig, dass junge Menschen den persönlichen Kontakt pflegen und nicht nur über die sozialen Medien kommunizieren. So werden sprachliche Barrieren und nationale Grenzen überwunden. Unsere Schulpartnerschaft trägt viel dazu bei.“