News-Detail

„Nicht allen geht’s so gut wie mir“. Armut in Österreich

Herr Georg Aulinger von der Caritas Steiermark kam in die 4AK, um die SchülerInnen über Armut und deren Hintergründe in Österreich zu informieren.

Er stellte die Caritas zuerst als katholische Organisation vor mit verschiedensten Aufgabenfeldern: Altenpflege, Flüchtlingsbetreuung, Notschlafstellen, Marienstüberl, CARLA usw.

Weiters ließ er die SchülerInnen aus seinen Tätigkeitsbereichen hinter die Kulissen blicken.

Neu war für manche Schüler, dass Menschen aus dem Ausland, die kein Asyl bekommen, zuerst in Schubhaft in ein Anhaltezentrum kommen und von dort in ihr Herkunftsland zurückgeflogen werden.

Zum ersten Mal erfuhren die Jugendlichen von den Schwierigkeiten, Menschen zu helfen. Der Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ist eine große Herausforderung für Helfende.Schließlich ist richtig zu helfen ganz wesentlich.

Dieser Workshop war eine wertvolle Ergänzung zum Religionsunterricht, der soziale Aspekt wesentlich für den Zusammenhalt einer Gesellschaft.

Mag. Juliana Wendler